:: Bietet die Ukraine russischen Soldaten Asyl?

Okay, das ist vielleicht wichtig; wichtig genug, daß man es – z.B. auf sozialen Medien – verbreiten sollte.

Offenbar bietet die Ukraine russischen Soldaten, die sich ergeben, fünf Millionen Rubel und zudem Straffreiheit oder sogar Asyl an (die Quellen stimmen hier nicht ganz überein; laut diesem Video von Beau of the Fifth Column soll es sich um ein Asylangebot handeln, laut tagesschau.de um Straffreiheit; Asyl für desertierende russische Truppenangehörige hat der Tagesschau zufolge allerdings auch die Partei Die Linke gefordert).

Wichtig: Die Soldaten müßten angeblich das Wort „Million“ sagen, wenn sie sich ergeben, um in den Genuß dieses Angebots zu kommen.

Wenn das stimmt – und ich denke, der Bericht der Tagesschau genügt, um die Nachricht zu verifizieren – wäre das allerdings in der Geschichte des Krieges ein einmaliger Vorgang. Als nie dagewesene Vorgehensweise ist es brillant, und gegenüber den gegnerischen Soldaten ungeheuer human. Es bezeugt einen Großmut, der mindestens so viel Bewunderung abnötigt wie der Widerstandswille der Ukrainerïnnen.

Ich meine auch nicht, daß diese Menschlichkeit an die russischen Soldaten verschwendet ist. Man muß bedenken, daß unter ihnen viele Wehrpflichtige sind, die offenbar über die Angriffsabsichten belogen wurden – d.h. genau wie gegenüber dem Westen, wurde auch ihnen gegenüber behauptet, sie würden nur an einem Manöver teilnehmen, bis der Einmarschbefehl kam. Wir reden hier von jungen Menschen, die sich jetzt in einer Situation wiederfinden, mit der sie nicht gerechnet hatten, und etwas tun sollen, das sie nie beabsichtigten. Insofern stimme ich Beau zu, auch wenn ich weniger optimistisch bin, was die Effektivität angeht (Soldaten, die das Angebot annehmen, müssen z.B. vielleicht Repressalien gegenüber ihren Familien fürchten). Dennoch ist es ein Versuch, der gewagt werden sollte; sei es, weil hier die Menschlichkeit einen kleinen Sieg davonträgt, sei es, weil es wenn schon nicht die angreifenden Truppen, so doch wenigstens deren Moral schwächt. Daß Die Linke verlangt, den Betreffenden Asyl in Deutschland zu gewähren, ist m.E. daher ebenfalls eine Forderung, die man umsetzen sollte.

Wie auch immer. Der Tagesschau-Bericht schränkt ein, daß man aktuell nicht prüfen könne, ob die genannte Geldsumme wirklich ausgezahlt wird; ich konnte auf die Schnelle keine weiteren belastbaren Quellen finden, werde aber Ausschau halten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..